Ride a wind 

and draw a line.

  Fujiko Nakaya 

Im Prozess des Malens kenne ich weder Worte noch Bewertungen, vielmehr entsteht ein sinnlicher Kreislauf von Auge, Herz und Hand, ständig zirkulierend- mich der Quelle der Absicht nähernd. Immer wieder stelle ich mir und meinen Arbeiten Fragen, ohne die Antworten zu kennen.

Meine Acryl-, Kasein- und Kohlewerke erzeugen lyrische und symbolische Narrative und zeigen persönliche Wahrnehmungen und Blickwinkel. 
Ich lade Sie beim Betrachten ein, Ihrem eigenen Dasein innerhalb der Komplexität unserer Welt nachzuspüren. 
Und lasse Weite für vielfältige Interpretationen, als zutiefst menschliches Bedürfnis. Wandernde Bewegungen zwischen Hoffen, Wagen und Scheitern.
 
Ins Unbekannte eintauchen, voran tasten,  Kontrollverlust erleben, neue Wege suchen, ist unbequem. 
Aber genau die Lebendigkeit, die dadurch entsteht, 
liebe ich, sie treibt mich an.  


Form und Farbe, Licht und Schatten, lassen das Unmögliche möglich werden - die fließenden Grenzen von Illusion und Wirklichkeit ...

Regentropfenperlen

hängen unterm Zweige,
aufgereiht an einer magischen Schnur,
spiegeln die Welt und glänzen.
Was wird geschehen,
wenn ich von ihnen koste?
Kann ich die Welt in ihnen schmecken
und spiegelt sie sich dann in mir?

Salomé Herbst


von Mensch zu Mensch - 

Porträts und mehr...

Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

Deutschland

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.

Telefon

0157 52455175